Eine Sitzbank in der Dusche bietet mehr Nutzen.

Irgendwann hat jeder einmal das Bedürfnis sich in der Dusche zu setzen. Ob man sich einfach mal unwohl fühlt... oder ob man zeitweise ein Handicap hat... oder einfach mal sich ausruhen möchte... eine Sitzbank ist eine sinnvolle Ergänzung, die den Komfort der Dusche wesentlich erhöht. 

 

Ein Fußbad nehmen oder die Füße pflegen... einen Hund abduschen... Pflanzen abspritzen und säubern... einfach mal ausruhen... es gibt unzählig viele Argumente für eine Sitzbank in der Dusche.

 

Ab einer Grundfläche von 110 x 80 cm lässt sich eine Sitzgelegenheit sinnvoll in einer Dusche integrieren. Eine massive Sitzbank kann optisch harmonisch integriert werden und besticht durch eine hohe Stabilität. Auch wandseitig montierte Klappsitze können zum Einsatz kommen. 

 

Eine Sitzbank nimmt im Hüft- und Schulterbereich kaum Platz weg. Weil die Sitzbank normalerweise im Kniebereich endet, wo der Mensch weniger Platz braucht als im Hüft- und Schulterbereich, ist der Bewegungsfreiraum nicht sonderlich eingeschränkt. 

 

Eine Sitzbank erweitert den Nutzen einer Dusche. Neben dem üblichen Stehen, kann mittels einer Sitzbank auch eine Dusche bequem im Sitzen genommen werden. 


Welche Vorteile hat eine Sitzbank in der Dusche

  • spontan: Eine Sitzbank ermöglicht es, bequem zu sitzen, während man duscht, was für ältere Menschen oder Menschen mit eingeschränkter Mobilität von Vorteil sein kann.
  • Sicherheit: Eine Sitzbank kann dazu beitragen, das Risiko von Stürzen zu reduzieren, indem sie einen stabilen Untergrund bietet, auf dem man sich setzen kann.
  • Aufbewahrung: Eine Sitzbank kann auch als Aufbewahrungsfläche genutzt werden, um Duschutensilien wie Shampoo, Seife und Duschgel aufzubewahren.
  • Design: Eine Sitzbank kann dazu beitragen, das Design einer Dusche aufzuwerten und ein modernes und elegantes Aussehen zu tragen.
  • Massage: Einige Sitzbänke haben Massagefunktionen, die dazu beitragen können, das Wohlbefinden zu steigern.
  • Hygiene: Eine Sitzbank in der Dusche kann dazu beitragen, dass man sich besser reinigen und pflegen kann, da man sich besser und einfacher waschen kann.
  • Barrierefreiheit: Eine Sitzbank kann dazu beitragen, die Barrierefreiheit zu erhöhen, indem sie eine Möglichkeit bietet, auf und ab zu steigen, ohne sich zu bücken oder zu hocken.

Es ist jedoch zu beachten, dass es bei der Montage einer Sitzbank in einer Dusche auf die richtige Größe und die richtige Position ankommt, um eine gute Nutzung zu gewährleisten und auch die Wasserdichtigkeit der Dusche zu gewährleisten.